LOS VETERANOS

Der ultimative und absolut gewissenhaft durchgeführte BIERTEST!!!



Kategorie 1: PILS



Was gibt es besseres als sich mit einem zischigen Pils von einem gar stressigen und grauen Alltag zu lösen??? Na klar, ein kühles Helles aus dem Schlafzimmertischkühlschrank!!! Zugegeben soweit sind unsere Planungen noch nicht gediehen, aber zu würdigen Testern fühlen wir uns doch berufen!!! In zahlreichen brandgefährlichen Abenteuern wurden wir zu knallharten Testern geformt die den Bieren alles abverlangen!!! Nun denn, frisch ans Werk und hoch die Tassen!!!



                                                                        Stuttgarter Hofbräu

Beginnen wir mit einem uns allen wohl wohlbekannten Bier. Das Stuttgarter Hofbräu. Die Brauerei schickt ihr gediegenes Herrenpils in den gnadenlosen Test! Mit 4,8% sollte es die Tester nicht überfordern. Die Plakette legt mit dem Werbespruch: "Das Tafelgetränk seiner Majestät..." die Messlatte schon arg hoch. Mal sehen wie die jungen Recken darüber abstimmten....

Fazit: Das Tafelgetränk seiner Majestät... riecht wie Bier!!!

"leichter Biddergschmack"

Lässt sich mit Schweinebauch, Rindersteak, Nackensteak, Schweinehals, Spearrips und

Rostbratwürstchen ertragen! 

Note: 3-

 


                                                                                Hochdorfer

Als Underdog geht das Hochdorfer Pilsener ins Rennen! Es soll uns laut Etikett mit herb-frischen Geschmack verzücken. Wohlan....auf ins 4,8%ige Abenteuer!!!

Fazit: Ein betont zurückhaltendes Bier, das zusätzlich negativ durch modrigen Geschmack auffällt!

Note: 3,5

 


                                                                                Fürstenberg

Als nächstes gab sich das Premium Pilsener von Fürstenberg die Ehre. Das weithin bekannte Gebräu startet ebenso mit 4,8%.

Fazit: Sehr dezenter Geruch, leicht süßlich

anders als das Hochdorfer Pils aber nicht wirklich besser! 

wirkt lustlos zusammengebraut!!!

EIN FÜRST WIE EIN BETTLER!!!

Note: 3,5 (mit Luft nach oben!!!)

 


                                                                                    Schimpf

Wieder tritt ein relativ unbekanntes Bier mit unbekannter Vita an den Tisch! Mit 4,9% soll das feinherbe Schimpf Krone Pils unsere vom Krugheben malträtierte Muskeln seicht erschlaffen lassen!

Fazit: Attraktives süßliches Blonde!!!

Schimpf Bier! Da kann man nicht meckern!

Note: 2-

 

 

Dinkelacker Privat

Das Bier erwartet respektvoll den Genießer, es schmeichelt die Schleimhäute und besitzt ein geräumiges Bouquet! Bleierne Schwere legt sich über das Aroma! Farbe wie schöner Morgenurin! Der VfB Sammelpunkt reisst´s auch nicht mehr raus!

Note: 3-

 

 

Hochdorfer Gold

Ein Bier das nach dem ersten Schluckerlebnis hohe Erwartungen aufkommen lässt! Es enttäuscht auch nicht auf ganzer Linie! Ein angenehmer Geruch aber etwas dünn. Etwas pissig in der Farbe!

Note 2-3

 

 

Schimpf Spezial

...quel surprise...

mit Schimpf und Schande durch den Gaumen der erschreckten Tester durchgerasselt!!!!! Von Beginn an schlaff und leblos!!! O-Ton Till "schmeckt wie abgestandener Betttopf"

Note: 4

 

Alpirsbacher Klosterbräu

hier folgt nun ein Gastkommentar von Caro S. cand. med., ihre jahrelange tagtägliche Erfahrung mit Veterano II hat sie für den Biertest gestählt!!! Hier nun ihre professionelle Einschätzung:

"Klobräu", fad und dennoch modrig, Schmerzen für den Tester, geht ab wie Dachpappe!!!

Note: eine vernichtende 5!!!!

 

Schwaben Bräu Urtyp Export

Ein eher konservatives Bier, der Urtyp ist schon auf dem Etikett! Er versüsst die Fleischexzesse und wird jeder Stammtischrunde gerecht! Perfekt für knallharte Hartz 4 Diskussionen!

Note: 2-3

 

Original Oettinger Pils

An dem Namen allein erinnern wir uns mit Grauen und auch ein wenig Belustigung an frühe Dosenstechaktionen mit billigstem Bier zurück! Und wie gehabt: hat noch nie geschmeckt und tut es auch heute nicht! Das typische Bauarbeiterbier!

Note: 4-5

 

 

Hacker´Pschorr Münchner Hell

Es perlt auf der Zunge....weich am Anfang...kräftig im Abgang....das bayrische Reinheitsgebot gibt sich keine Blöße! Fast perfekte Mischung aus Würze und Süffigkeit! Sehr stimmig orchestriert! O-Ton Caro S. cand.med. "wohlig"

Note: 1-

Kategorie 2: INTERNATIONAL

 

So nun kommen wir unseren intellektuellen Ansprüchen zurecht und werfen einen Blick über den nationalen Tellerrand der uns überraschenderweise weitere Biere am Horizont erblicken lässt! Unser Herz hüpft höher aufgrund der Chance der Bewusstseinserweiterung! Sogleich fallen uns erderschütternde Revolutionen ein! So planen wir nun eine Bierrepublik ins Leben zu rufen! Der erste Präsident steht auch schon fest. Unser glorreicher Veterano I der aufgrund seiner staatsmännischen Ausstrahlung und Ausmaße geradezu prädestiniert ist dafür! Um dem größten Staatsexperiment seit der EU, ein stabiles ausgeklügeltes Fundament zu verpassen, sind natürlich etliche Verbesserungen in der bestehenden Infrastruktur und den gesellschaftlichen Normen vorzunehmen. Um jeden Bier-glaubwürdigen Bürger die optimale Grundversorgung sicherzustellen ist eine Bierpipeline in jeden Haushalt einzurichten. Davor muss dieser seine gestiegenen Ambitionen einem Biertest unterziehen... des weiteren.... ach wir schweifen vom Thema ab. Nun denn, wir sind gespannt wie die WM der Biere ausgeht!!!

 



VETERANOS FOR LIFE!!!!!!!!!!!!!!!